Hast Du schon gewusst, dass manche Papageien 50 und mehr Jahre alt werden können? Wissen

Kaulquappe mit Beinen?

Ein ganz besonderer Salamander ist der Axolotl aus Mexiko. Wie Du auf dem Bild sehen kannst, sieht er aus wie eine große Kaulquappe mit Beinen. Und das ist er eigentlich auch: Er wandelt sich nicht in einen erwachsenen Salamander um, der dann an Land lebt, sondern bleibt immer eine Larve, sozusagen eine Kaulquappe. Deshalb trägt er auch zeitlebens die roten Kiemenbüschel am Kopf: Damit kann er unter Wasser atmen.
Trotzdem wird er irgendwann erwachsen und vermehrt sich, legt also Eier – aber eben nicht in Gestalt eines fertigen Salamanders, sondern als Larve.

Quaken, hämmern, pfeifen …

Man sagt zwar, dass Frösche quaken, aber nur der Ruf mancher Arten hört sich an wie ein „quak … quak“. Tatsächlich aber hat jede Art ihren eigenen Ruf – das reicht von Geräuschen wie von einem startenden Düsenjet über „Hammerschläge“ bis hin zu Trillern und Pfeifen wie von einem Vogel.

 

Dies könnte Dich auch interessieren!